Zur Kirschblüte: Kulinarisches aus der Japanischen Küche

0 Permalink 1

In den letzten Jahren ist die Japanische Küche auch hierzulande immer mehr en vogue geworden. Nachdem Sushi und Maki als köstliche Häppchen den Österreichern ans Herz gewachsen waren, gaben neben traditionellen japanischen Restaurants, die vielleicht zunächst nur Insider besuchten, neue Ansätze à la "Mochi", wo beispielsweise japanisch-kalifornische Fusionsküche geboten wird, den Anstoß dazu, dass so ...

Szegediner Gulasch zum ersten Advent – Ein Familienrezept neu interpretiert

0 Permalink 0

Irgendwann habe ich festgestellt, dass es eine Ewigkeit her ist, dass ich "Szegediner Gulasch", jene Kraut-Fleisch-Speise, die so charakteristisch mit Paprikapulver gewürzt ist, gegessen habe. Meine Großmutter bereitete nicht nur ein perfektes Gulasch, sondern auch ein köstliches Szegediner Gulasch zu!  Das Rezept ist nun nicht per se ein pannonisches, seine Wurzeln liegen in der ungarischen und ...

Omas Neusiedler Bohnensalat

0 Permalink 1

Als ich vor wenigen Tagen im Supermarkt "gelbe Fisolen" der Marke "Ja Natürlich!" sah, musste ich an einen Salat zurückdenken, den meine Großmutter und später meine Mutter immer im Sommer zubereiteten: unseren beliebten Bohnensalat, eigentlich sollte er wohl österreichisch Fisolensalat heißen.  Diesen erfrischenden Salat bereitete man in meiner Familie immer in den Sommermonaten, meist zu faschiertem ...

Pannonische Maccheroni and Cheese und Pinot Gris von Umathum

0 Permalink 1

Heute präsentiere ich ein Gericht, das ich meist dann zubereite, wenn der Hunger groß, aber die Zeit zum Kochen knapp ist: Maccheroni and Cheese, aber wie könnte es auf Steppe und Stadt anders sein, als dass hier entweder pannonische oder persische Einflüsse ins Spiel kommen. In diesem Fall sind es pannonische Geschmacksnuancen, für die ich ...

Ein Geschenk, ein frischer Melonensalat und eine Vorschau auf das Porträt einer faszinierenden Künstlerin

0 Permalink 2

Als kunst- und kulturbegeisterter Mensch war es mir schon lange ein Anliegen, auf Steppe und Stadt nicht nur Kulinarik-Themen zu bieten, sondern mich eben auch mit Kunst und Kultur zu beschäftigen. Während meiner Überlegungen und nach einer Zeit des Innehaltens und Nachdenkens, wurde mir klar, dass dieser Weg sehr gut über die "Angewandte Kunst" gehen ...

Festliches Dessert: Dattel-Tahin-Pralinen und persisches “Tut”

0 Permalink 3

Endlich finde ich nach Wochen intensiver Termine in meinem Job (klar, dass im Kulturbereich November und Dezember eine Hauptsaison darstellen!) Zeit, mich wieder einmal Steppe und Stadt zu widmen. Es waren aber schöne Wochen voller bereichernder Begegnungen mit Künstlern und Künstlerinnen und gutem Zusammenhalt unter Kolleginnen.  Mittlerweile hat der Winter auch hier in der Leopoldstadt Einzug ...

Eine kulinarische Reise vom Burgenland über den Nahen Osten und in die USA

0 Permalink 1

Steppe und Stadt beschäftigt sich ja bekanntlich mit kultureller und kulinarischer Vielfalt, möchte Gegensätze verbinden, wie Stadt und Land, und den Dialog zwischen den Kulturen fördern. Wie es zu dieser spannenden kulinarischen Verbindung zwischen meiner Heimat Burgenland, der Kulinarik des Nahen Ostens und schließlich zu einem Projekt mit einer wunderbaren iranischen Bloggerin in den USA ...