Wo Kühe Mutterglück und Kälber Geborgenheit erfahren dürfen – Das Herzensprojekt Karin Heymanns

0 Permalink

Dass die herkömmliche Milchproduktion mit furchtbarem Tierleid verbunden ist, wird immer mehr Menschen durch die Arbeit von Tierschutzorganisationen und Journalisten bewusst. Und doch geschieht noch zu wenig, um dem Leid der Milchkühe und ihrer Kälber ein Ende zu setzen. Karin Heymann hat sich mit einem ehrgeizigen Projekt im niederösterreichischen Bezirk Gänserndorf das Ziel gesetzt, ihren ...

Die Jägerinnen der Wildkulinarik: Aus Liebe zur Natur und zum Genuss

0 Permalink

(Unbezahlte Werbung) Wenn man als mehrheitlich vegetarisch und vegan lebende Person ein Interview über die Jagd führt, dann hat das schon besondere Gründe: Zum einen, weil ich seit langem denke, dass, wenn schon Fleisch aufs Teller kommt, dieses möglichst nicht aus einer Tierhaltung, sondern im besten Fall eben aus einer ethisch vertretbaren Jagd stammen sollte, ...

Im Gespräch mit Rudi Anschober über Klimawandel, Tierwohl und Nachhaltigkeit – und gutes Essen

0 Permalink

Zum Auftakt der Neuausrichtung meines Projekts durfte ich eine besondere Persönlichkeit und einen Menschen, der sich aus Überzeugung mit jenen Themen auseinandersetzt, die auch hier eine Rolle spielen werden, interviewen: Rudi Anschober, dessen kürzlich erschienenes Buch „Pandemia“ nur der Ausgangspunkt unseres Dialogs war.  Pandemia ist ein Werk, das anhand von fiktiven und realen Personen und einer Chronologie ...

Bio-Blumen aus dem Seewinkel und vom Hühnersteig

0 Permalink

(Unbezahlte Werbung/Reportage) Endlich wieder ein Interview! Im Rahmen meiner Serie "Steppe und Stadt´s Bio-Talk" habe ich dieses Mal Christina Zwickl im burgenländischen Seewinkel besucht, die mit Leidenschaft und aus Überzeugung der Slow Flower-Bewegung folgt und deren zarte wie üppige Blumengebinde nicht nur Hochzeitspaare erfreuen. Die Blumen stammen nicht nur aus dem Burgenland, sondern auch vom ...