Aus dem Garten eingekocht: Paradeisersugo und Feigenmarmelade

0 Permalink 0

(Enthält Unbezahlte Werbung) Eigentlich wollte ich an der Reportage über einen faszinierenden burgenländischen Bio-Produzenten schreiben, doch ist unsere Gartenernte in diesen Septembertagen eine so reichliche gewesen, dass es zunächst hieß, diese zu verarbeiten! Am vergangenen Samstag staunten wir nicht schlecht darüber, dass uns der pannonisch-persische Garten noch einmal so reichlich beschenkte. Unsere Tomatenpflanzen, also Paradeiserpflanzen, wie man ...

Über unseren Garten und das Haltbarmachen der Ernte

(Enthält Unbezahlte Werbung) Wenn ich zurückblicke, wie alles begann... 2012 spielten wir kurze Zeit mit dem Gedanken, aufs Land zu ziehen, hatten noch keine Idee, wie sich Gartenarbeit gestalten würde - und ich musste erst lernen, was Natur wirklich bedeutet, welche Dankbarkeit man für die eigene Ernte empfindet und dass sich einem stets neue Wege ...

Wir feiern das Wiedersehen – Familienjause mit Schokoladentorte und Rosé-Sekt

0 Permalink 0

(Enthält Unbezahlte Werbung) Gemütliche Zusammentreffen im Familienkreis mit Kaffee, Kuchen oder einem Gläschen Sekt waren in diesem Frühling lange nicht möglich. In dieser Zeit waren wir alle dankbar für die Möglichkeiten, die uns die moderne Technik bietet, fürs Telefonieren, Video-Telefonieren und fürs Chatten mittels diverser Dienste. Ja, sogar meine Mutter, die manchem zuvor skeptisch gegenüber ...

Sweden meets Orient – Rote-Rüben-Bulgurpfanne mit Dille und Koriander

0 Permalink 1

(Enthält Unbezahlte Werbung) Wie letztens berichtet, wirkt der Austria Food Blog Award stets inspirierend auf mich. Er stellt eine tolle Plattform für uns Food Blogger und Bloggerinnen dar, um uns zu präsentieren, auszutauschen, sich dem Wettbewerb zu stellen und Neues auszuprobieren! In den letzten Tagen hat mich der Award dazu angeregt, schwedische Rezepte zu studieren.  Beim ...

Faloodeh – Das persische Nudeleis mit der Weichselmarmelade

0 Permalink 0

(Enthält Unbezahlte Werbung) Eine wunderschöne, erholsame Urlaubswoche neigt sich dem Ende zu. Eine Woche, die mit "Garteln" im Burgenland begann und in der unter anderem ein Ausflug in die "Hügeln von Wien", wie ich gerne sage, anstand. Der Nussberg ist von hier, von Wien-Leopoldstadt aus, so nah und irgendwie habe ich das Gebiet vor kurzem ...

Steppe und Stadt´s Lauch-Zucchini-Brot

0 Permalink 0

(Enthält Unbezahlte Werbung) Zur Zeit scheine ich die Brot-Welle entdeckt zu haben, also leider habe ich mich noch nicht zum Brotbacken entschieden, aber ich genieße ein gutes Stück Brot mehr denn je - und nachdem ich zuletzt das "ultimative Spargelbrot" kreiert habe, stelle ich euch heute "Steppe und Stadt´s Lauch-Zucchini-Brot" vor! Ich glaube, die alte und ...

Das ultimative Spargelbrot

0 Permalink 0

(Enthält Unbezahlte Werbung) Wie anfangs der Corona-Krise hier geschrieben, fiel es mir leicht, durch diese Zeit zu kommen. Meine Familie am Land wusste ich in Sicherheit, ich gehöre zu jenen, die dankbar dafür sein müssen, noch immer einen Job zu haben, in der digitalen Welt fühle ich mich wohl, das Suchen nach alternativen Ideen finde ...

Stefanie Renner im Bio-Talk über biodynamischen Weinbau

0 Permalink 1

(Unbezahlte Werbung / Reportage) Als Auftakt für meine Serie „Steppe und Stadt´s Bio-Talk“ war es mir ein Anliegen, zwei Winzerinnen zu interviewen, die ich schon einmal für meinen Blog besucht hatte und deren Zugangsweise und Art mir sehr sympathisch erscheint - es sind dies die Rennersistas in Burgenlands wohl bekanntester Weinbaugemeinde Gols.  Ich traf Stefanie Renner ...

Die Farbe Grün – und ein Bulgur-Kohlsprossen-Gericht

0 Permalink 1

Meine Serie "Countdown to Nowruz", also das Zählen der Tage bis zum Persischen Frühlings- und Neujahrsfest Nowruz, wurde je unterbrochen, also uns in der zweiten Märzwoche bewusst wurde, wie dramatisch sich die Lage um den Corona-Virus entwickelte und wie lebensverändernd die so notwendigen Maßnahmen sein würden.  Kein Besuch mehr bei der Familie im Burgenland, geplante Veranstaltungen ...

Steckrüben-Pastinaken-Suppe und das persische Symbol Sir

0 Permalink 0

Der "Countdown to Nowruz" geht weiter! Also das Zählen der Tage bis zum Persischen Neujahr und astronomischen Frühlingsbeginn in 34 Tagen.  Heute habe ich meinen ersten Kaffee bereits auf der Terrasse, eingehüllt in Anorak und mit Mütze, getrunken. Man freut sich über die Sonnenstrahlen, auch wenn es noch mitten im Winter ist. Und für kalte Tage ...