Die Jägerinnen der Wildkulinarik: Aus Liebe zur Natur und zum Genuss

0 Permalink 0

(Unbezahlte Werbung) Wenn man als mehrheitlich vegetarisch und vegan lebende Person ein Interview über die Jagd führt, dann hat das schon besondere Gründe: Zum einen, weil ich seit langem denke, dass, wenn schon Fleisch aufs Teller kommt, dieses möglichst nicht aus einer Tierhaltung, sondern im besten Fall eben aus einer ethisch vertretbaren Jagd stammen sollte, ...

Im Gespräch mit Rudi Anschober über Klimawandel, Tierwohl und Nachhaltigkeit – und gutes Essen

0 Permalink 0

Zum Auftakt der Neuausrichtung meines Projekts durfte ich eine besondere Persönlichkeit und einen Menschen, der sich aus Überzeugung mit jenen Themen auseinandersetzt, die auch hier eine Rolle spielen werden, interviewen: Rudi Anschober, dessen kürzlich erschienenes Buch „Pandemia“ nur der Ausgangspunkt unseres Dialogs war.  Pandemia ist ein Werk, das anhand von fiktiven und realen Personen und einer Chronologie ...

Katharina Graf-Janoska: Über das Gemeinsame zusammenfinden

0 Permalink 0

Als ich im Sommer dieses Jahres in einem Beitrag des Musikers Roman Grinberg von einer Gedenktafel für Opfer des Nationalsozialismus in meiner Heimatgemeinde Neusiedl am See las, löste das eine Welle an Denkanstößen aus und konfrontierte mich mit der Geschichte der Familie Janoska, die mich nicht nur zu interessieren und berühren begann, sondern die mich ...

Pannonische Sellerie-Knoblauch-Suppe

0 Permalink 0

Im Rahmen des Jubiläums "100 Jahre Burgenland" präsentiere ich euch heute ein Rezept für kalte Tage, das ich mir vor kurzem einfallen habe lassen - oder besser: Ich habe einfach wieder mal experimentiert, um eine köstliche vegane Suppe zu kreieren... Da es schon so viele Rezepte zur klassischen burgenländischen Knoblauchcremesuppe gibt, habe ich den Knoblauch ...

Best of – Pannonische Herbst- und Winterrezepte

0 Permalink 0

(Enthält Unbezahlte Werbung) Den Jahresausklang möchte ich unter das Motto "100 Jahre Burgenland" stellen und bringe heute ein Best of meiner Steppe und Stadt-Rezepte mit herbstlich-pannonischem Bezug! Dabei habe ich manchmal traditionelle Rezepte in meinem persönlichen Stil interpretiert, im Sinne einer Fusionsküche neue Nuancen einfließen lassen oder Neues kreiert. Ich habe dabei schließlich fünf Rezepte ausgesucht: Der ...

Persische Bohnenpfanne trifft pannonisches Gartengemüse

(Unbezahlte Werbung) Auch heuer findet wieder der Austria Food Blog Award statt - jener Wettbewerb, der zu einem fixen Bestandteil meines Lebens geworden ist, da er Inspiration, Motivation und Austausch für mich bedeutet. Dieses Mal jedoch bin ich nicht als Teilnehmerin dabei, sondern darf als eine der Vorjahresgewinnerinnen in der Jury sitzen. Als solche wurde ...

Bio-Blumen aus dem Seewinkel und vom Hühnersteig

0 Permalink 0

(Unbezahlte Werbung/Reportage) Endlich wieder ein Interview! Im Rahmen meiner Serie "Steppe und Stadt´s Bio-Talk" habe ich dieses Mal Christina Zwickl im burgenländischen Seewinkel besucht, die mit Leidenschaft und aus Überzeugung der Slow Flower-Bewegung folgt und deren zarte wie üppige Blumengebinde nicht nur Hochzeitspaare erfreuen. Die Blumen stammen nicht nur aus dem Burgenland, sondern auch vom ...

Fogosch-Spargel-Salat

0 Permalink 0

Der Start in die Spargelsaison hat mich zu diesem neuen Rezept inspiriert - und das Jubiläum "100 Jahre Burgenland", dem ich meinen Fokus der nächsten Wochen und Monate hier auf Steppe und Stadt widmen möchte. Es wird Rezepte mit Burgenland-Bezug und Geschichten und Stimmen aus dem Burgenland geben! So bunt, wie dieses Bundesland ist, so ...

Grün wie Gurkensuppe

0 Permalink 0

Der heutige Beitrag ist der Farbe „Grün“, auf Persisch „Sabz“, gewidmet. Grüne Kräuter und Gemüse spielen eine wesentliche Rolle in der Persischen Küche und der Kultur des Iran. Aus der Farbe Grün - „Sabz“ - leitet sich auch das Wort für Kräuter - „Sabzi“ - ab.Zuletzt habe ich ja die Kräuterplatte „Sabzi Khordan“ beziehungsweise einen ...

Persischer Frühlingssalat

0 Permalink 1

Mit einem frühlingshaften Salat lade ich euch dazu ein, mich weiter beim Countdown to Nowruz zu begleiten! SABZI KHORDAN bezeichnet eigentlich eine Platte mit frischen Kräutern, Käse, frischem Gemüse wie Radieschen und Jungzwiebel und Nüssen. Diese wird meist vor der eigentlichen Vorspeise gereicht. Neben frischem Gemüse spielen gerade Kräuter eine wichtige Rolle in der Persischen Küche, ...